Anwendungsbereiche

'Har Hollands Lichtarchitect', gegründet 1998, ist ein unabhängiges Lichtplanungsbüro. Mit Hauptsitz in Eindhoven, der Stadt des Lichts in den Niederlanden, arbeiten wir sowohl national als auch international. Unsere lichttechnischen Planungsleistungen zielen darauf ab, geeignete und anpassungsfähige architektonische Beleuchtungseffekte und -klimate für die Außenseite von Gebäuden und für Innenräume zu schaffen. Wir entwerfen auch die Beleuchtung von Einkaufszentren, öffentlichen - gepflasterten oder grünen - Flächen, historischen Stätten, Industriedenkmälern, Sehenswürdigkeiten und Tiefbauarbeiten. Wir schaffen auch autonome Lichtinstallationen, bei denen die poetische, dramatische und magische Kraft des Lichts genutzt wird.

Unsere Mission

Licht erzeugt für uns ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, erleichtert die Orientierung, ist ein starkes Kommunikationsmittel, stärkt die einzigartigen Qualitäten von Momenten und Orten, schafft Atmosphäre und wirkt in den Stunden der Dunkelheit wie ein magisches Werkzeug: Es ist die Domäne der Phantasie. Lichtwirkung und Lichtklima erfüllen funktionale, ästhetische und emotionale Bedürfnisse. Wir versuchen, diese verschiedenen Aspekte zu integrieren, indem wir pragmatische Anforderungen in ein faszinierendes Nachterlebnis umsetzen.

Unsere Leistungen

Unsere Leistungen reichen von der Konzeptentwicklung über die Lichtvisualisierung, Animation & Demonstration bis hin zu einem detaillierten Beleuchtungsplan mit Produktspezifizierung und bei Bedarf Unterstützung vor Ort bei der Installation. Während des Entwurfprozesses stehen wir in engem Kontakt mit dem Kunden, um seine Wünsche in die am besten geeigneten Lichteffekte umzusetzen. Unser Augenmerk während des Designprozesses lenken wir besonders auf die Anpassungsfähigkeit der Beleuchtung an das Nutzungsszenario und an die Jahres-, Wochen- und Tageszeit. Licht kann so dynamisch gemacht werden, dass die Beleuchtung uns bewegt.

Unser Ansatz

Die erste Frage, die wir uns stellen, ist, warum Licht benötigt wird. Licht für Sicherheit, Orientierung, Kommunikation, Promotion, Identität, Wohlbefinden, Atmosphäre, Unterhaltung oder zur Schaffung eines autonomen Lichtkunstwerks. Der Bedarf an Licht wird deutlich, indem bestimmt wird, ob das Licht benötigt wird, um etwas zu sehen, gesehen zu werden und/oder etwas zu erleben, oder mit anderen Worten, das Licht ist ein Generator von Sicherheit, Form und/oder Emotion. Die wahrnehmbaren, funktionalen Aspekte der Beleuchtung können in Richtwerten für Lichtintensität, Gleichmäßigkeit, Lichtkontraste, Farbtemperatur und Farbwiedergabe, die Balance zwischen direktem und indirektem Licht, die Lichtrichtung usw. angegeben werden. Bei dynamischen Effekten müssen die Bild- und Atmosphärenaspekte visualisiert und animiert werden. Dafür gibt es keine messbaren Werte. Wichtig ist dabei, wie sich die Lichtqualität auf das Erlebnis von Texturen, Raum und Zeit auswirkt. Wie werden Lichtobjekte in Bezug auf den Raum modelliert, wie bestimmen sie Kontraste, Rhythmen und Hierarchien? Was zieht die Aufmerksamkeit auf sich? Trägt Licht zum "Genius Loci" bei? Welche Lichtfarbe kann einem Ort oder Raum eine zusätzliche Bedeutung verleihen? Welche Beleuchtung macht die Situation attraktiver für soziale Begegnungen, einladender, festlicher oder repräsentativer? Bei der Beantwortung der oben genannten Fragen ist es viel wahrscheinlicher, dass der vorgeschlagene Lichteffekt oder das vorgeschlagene Klima alle Anforderungen erfüllt: Die funktionalen, ästhetischen und emotionalen Bedürfnisse. Während des Designprozesses findet man Inspiration in der Natur, Musik, Tanz und/oder in der bildenden Kunst wie Fotografie, Film, Architektur, usw. In diesem assoziativen Prozess liegt der Fokus auf der Imagination, die von einer Idee oder Erfahrung gespeist wird, vorzugsweise einer Erfahrung aus unserem kollektiven Gedächtnis.

Unsere Inspiration

Die Lichteffekte aus der Natur, wie Donner, Sternenhimmel, die Nordlichter, Feuer, das reflektierende Muster flieβenden Wassers, ein leuchtender Tintenfisch, faszinieren uns Menschen am meisten. Das kommt wahrscheinlich dadurch, dass diese Erfahrungen durch einen langen Evolutionsprozess fest in uns verankert sind. Diese bewussten und unbewussten Erfahrungen teilen wir gerne mit anderen Menschen. Seneca sagte bereits: “Omnis ars est imitatio naturae”, das heiβt: Alle Kunst ist eine Nachahmung der Natur. Diese Phänomene stimmen daduch miteinander überein, weil sie sich kontinuierlich verändern. Die Faszination von Licht ist, daβ es etwas auf eine bestimmte Art von sich verrät und sich völlig verschieden präsentiert durch eine langsame oder schnelle Veränderung der Beleuchtung. Diese Inspiration kann man auch finden in Musik, Tanz und visueller Kunst wie Fotografie, Malerei, Film, Architektur und in dem Werk anderer Lichtarchitekten und Lichtkünstler.

Mitarbeiter

Har Hollands

Founder and senior lighting designer

Marcel Bruinshoofd

Senior-Lichtdesigner

Roel Hofman

Senior-Lichtdesigner

Abschluss in den frühen 1980er Jahren an der Technischen Universität Eindhoven, Fakultät für Architektur und Städtebau. Nach seinem Studium arbeitete er 14 Jahre als Lichtdesigner im Lighting Design & Application Centre von 'Philips Lighting'. In 1998 gründete er das Büro für Architekturbeleuchtung: 'Har Hollands Lichtarchitect'. Von 2010 bis 2014 war er Kurator des Lichtfestivals GLOW in Eindhoven. Mehrere Jahre war er Stipendiat am Intelligent Lighting Institute der Technischen Universität Eindhoven. Auch ist er ‘professional member’ der ‘International Association of Lighting Designers’ (IALD)

Absolvierte 2010 die Fakultät für Architektur und Städtebau der Technischen Universität Eindhoven und arbeitet seit 2007 bei “Har Hollands Lichtarchitekt”. In seiner Freizeit versucht er, das Licht mit der Kamera einzufangen, vor allem bei Lichtfestivals und Auftritten.

Fasziniert von der Natur und ihrer Fähigkeit, sich überraschend zu unvorhergesehenen magischen Strukturen und Phänomenen zu entwickeln. Die Kraft der Einfachheit steht im Gegensatz zu unverständlich komplexen Systemen, bei denen die Form oft der Funktion folgt. Es ist nicht nur eine große Inspirationsquelle in meiner Arbeit als Lichtdesigner, sondern auch ein wichtiger Teil meines Lebens in meiner Freizeit, in der ich gerne wandere, radle und zelte.

Halal Tawil

Visuelle Produktion

Ad van der Kolk

IT Department

  

Hala Tawil hat einen Master of Fine Arts der Design Academy Eindhoven und einen Bachelor of Architecture der American University of Beirut, Libanon. In ihrer eigenen künstlerischen Praxis arbeitet Hala mit narrativem Text, Video und Skulptur.

Absolvierte 1980 das Studium der Mathematik an der Technischen Universität Delft. Nach einer Karriere als Spezialist für Meeresströmungen in einer Agentur des Ministeriums für Infrastruktur und Wassermanagement (Verkeer en Waterstaat), verschob sich sein Arbeitsfeld immer mehr zu Informationstechnologie und Internet Business. Ad ist bei Har Hollands verantwortlich für die Infrastruktur von IT und die Entwicklung von Webseiten und Kommunikation. Sein besonderes Interesse gilt allen Aspekten der Datenanalyse.

    

     

Praktikum

Wir sind immer auf der Suche nach hoch motivierten Studenten. Hiermit laden wir Sie ein, sich für ein Praktikum zur Erstellung von Visualisierungen und Animationen zu bewerben. Als kleines Büro, mit nur geringer hierarchischer Struktur, werden die Praktikanten auch gebeten, eine aktive Rolle im Prozess der Lichtplanung zu übernehmen. Wir erwarten von Ihnen, dass Sie ein Teammitglied werden, das unser Arbeitsumfeld bereichert. Ein Bewerber sollte Erfahrung in der Arbeit mit Photoshop, Illustrator, InDesign und AfterEffects haben. Vorteilhaft sind Kenntnisse in SketchUp, Autocad und Premiere.

Zusammenarbeit

'Har Hollands Lichtarchitect' ist ein unabhängiges, operativ tätiges Lichtplanungsbüro, das keine kommerziellen Verbindungen zur Beleuchtungsindustrie oder zu Anbietern von Beleuchtungseinrichtungen hat. Wir stehen jedoch im Interesse unserer Kunden in Kontakt mit möglichen Lieferanten, um uns über die neuesten Entwicklungen der Lichttechnik zu informieren. Wir bevorzugen es, Standardprodukte zu spezifizieren, gelegentlich können jedoch auch Sonderanfertigungen erforderlich sein; in letzterem Fall arbeiten wir mit anderen Unternehmen bei der Entwicklung und Produktion von Spazialleuchten zusammen. Auch Lieferanten werden im Auftrag unserer Kunden für Produktinformationen und Lichtberechnungen kontaktiert. Auch bei komplexen dynamischen Beleuchtungsanlagen arbeiten wir mit Spezialisten für Lichtsteuerungen und Steuerungstechnik zusammen. Spezifisches Wissen über Videoprojektionen, LED-Bildschirme, Laseranwendungen usw. wird von erfahrenen Dritten erworben. Bei einigen Projekten arbeiten wir mit anderen Designern und Architekten zusammen. Für die Erstellung von Beleuchtungsplänen beziehen wir, je nach Arbeitsaufwand, wieder andere Spezialisten, wie Zeichner, Illustratoren und Animatoren ein.